Fotograf(en) für Eventfotografie


Wir fotografieren Sie in Aktion

Einstellige Startnummern (1 - 9) bitte mit Nullen auffüllen (001 - 009)
 

» Veranstaltungen 2015 » 28. Frühlingslauf, Köln-Porz | 12.04.2015 - ID = FL15

  • Veranstalter:
  • LSV Porz
  • Event-Datum:
  • 11 Apr, 2015

sonstiges (140)

http://www.helmuturbach.de

 

9.30 Uhr    5 km Nordic/ Walking    alle Altersklassen
9.50 Uhr    1 km Schüler/ innen    alle Altersklassen
10.10 Uhr    5 km Schüler/ innen    alle Altersklassen
10.30 Uhr    10 km Schüler/ innen    alle Altersklassen
11.40 Uhr    10 Meilen = 16,093 km    alle Altersklassen


Hallo Ihr Sportler, die heute bei strahlendem Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen die verschiedenen Läufe des 28. Frühlingslaufs des LSV Porz in Köln-Porz Zündorf bestritten hatten.

Eure Bilder sind im Kasten und wir fangen jetzt mal mit der Sichtung an. Die ersten Bilder (ohne Index) werden heute abend noch online kommen, der Rest sollte bis spätestens Dienstag Abend, vielleicht auch schon Montag, online sein. Wie immer, über Facebook erfahrt Ihr näheres über den Bearbeitungsstand.

Die Veranstaltungs-ID heißt FL15. Damit kann man die Suche auf die Veranstaltung begrenzen.

 

Bis bald

Euer Team von
- Eventfotografie 24 -


Pressetext Kai Engelhardt, Laufmonster.de

Roman Kemmerling in 61:02 min. über die 10 Meilen vorne

In den ersten beiden Runden noch von Harald Gläßer begleitet bzw. verfolgt, konnte der in der Hauptklasse startende Kemmerling sein Tempo ungehindert durchziehen und das Rennen über die klassischen 10 Meilen beim 28. Zündorfer Frühlingslauf in einem relativ dünn besetzten Feld von 70 Mitstreitern ohne Probleme gewinnen. Die härtesten Konkurrenten Dirk Weyermann und Albert Knauf, beide aus der Eifel, benötigten bei strahlendem Sonnenschein und über die Mittagszeit steigenden Temperaturen in 63:40 bzw. 63:53 min. deutlich zwei Minuten mehr. Die weiteren Finisher tröpfelten im Minutentakt ein, wie immer begleitet von Helmut Urbachs einschlägiger Moderation. Elke Melzer vom Alfterer SC absolvierte die weitgehend durch Felder und Wiesen sowie am Rhein verlaufende Strecke als schnellste Frau in 75:24 Minuten.

Bekannte Gesichter über 10 km an der Spitze

Sie haben es natürlich nach wie vor nicht verlernt. Das Siegen. Katharina Schäfers, Siegerin des PSD Bank Köln Lauf Cup 2013, und Lukas Schommers, im gleichen Wettbewerb 2013 und 2014 erfolgreich. Mit 34:25 min. brannte der Vogelsanger über die 10 km gegen insgesamt 138 Verfolger einen Vorsprung von knapp 90 Sekunden auf den Zwei-Runden-Parcours südlich von Porz-Zündorf. Anschließend stellte er sich mit dem schnellen und farbenfrohen 25MINUTES-Team um den Drittplatzierten Fabian Bornheim (35:57 min.) den Fotografen.

Schäfers lieferte in 40:14 min. eine starke Vorstellung ab und kommt der 40 Minuten-Schallmauer in Begleitung von Gatte Alexander Manaa damit schnell wieder näher. Beide absolvierten gestern beim vierten Termin in diesem Jahr ihre ersten Starts im neuen Time & Voice Lauf Cup Köln, sollten sich aber, um im Klassement zu erscheinen, wie alle weiteren Interessenten an der Laufserie noch beim Hauptsponsor und Ausrichter registrieren lassen.

Carola Riethausen unter 20 Minuten

Weitere 56 Finisher verzeichnete der 5 km-Lauf, in dem Carola Riethausen die Vorgaben von Trainer Jochen Baumhof punktgenau umsetzte und in 19:57 min. als Siegerin einlief. Hagen Bierlich rannte der Konkurrenz in guten 17:09 min. über eine Minute davon. Exakt 20 Pänz nahmen am ersten gezeiteten Rennen des Tages über 1 km teil.